Wanderungen nach Pahia und Russell

Von Opua aus unternahmen wir zwei Wanderungen. Die erste führte uns entlang der Küste bis nach Pahia. Pahia ist eine kleine Stadt im Norddistrict der Region Northland auf der Nordinsel. Sie ist sehr touristisch und ist im NZ-Sommer auch Urlaubsdomiziel von den Neuseeländern. Von Pahia aus werden viele Touren angeboten, wir nutzen den herrlichen 1 1/2 Stunden dauerden Pfad um auch gleich in der kleinen Stadt unsere Lebensmittel aufzufüllen und wandern danach wieder mit vollbepackten Rucksäcken retour. Eine 3 stündige Tour die unsere von den vielen Segeltagen eingerostete Fußmuskulatur wieder auf Vordermann brachte.

Für die zweite Wanderung nahmen wir zuerst die Autofähre (ohne Auto), die alle 10 Minuten von der Opua Marina den Fluß nach Okiato (ein winziges Dorf) übersetzt. Von dort aus marschieren wir los. Den gut markierten schmalen Weg folgen wir über viele Stufen runter zur Küste, wo er uns immer wieder durch den Wald führt. Über Holzstege überqueren wir den Mongravoensumpf und kommen nach 2 Stunden in Russell an. Wir besichtigen Russell, dieser Ort ist ein kleines Juwel im viktorianischem Stil. Auch die älteste Kirche “Christ Church“ (1836) Neuseelands befindet sich hier. Nach einem Rundgang  durch den Ort und einer kurzen Pause bei der wir das gute NZ-Bier genießen checken wir auf der kleinen Passagierfähre von Russell nach Pahia ein. In Pahia angekommen gehts wieder zu Fuß zurück nach Opua.