Insel Taveuni

Aufbruch von Savu Savu zur Insel Taveuni auch Garteninsel genannt, da sie zu 60% mit tropischem Regenwald bedeckt ist. Taveuni gehört mit einer Regenmenge von 10.000mm Regen pro Jahr zu den regenreichsten Regionen unseres Planeten. Wir hatten Glück, als wir dort waren hat es kein einziges mal geregnet. Die Datumsgrenze geht mitten durch die Insel, so kann man mit einem einzigen Schritt zwischen gestern und heute wechseln. Unser Schiff hängt sicher an einer Mooring vor dem wunderschönen Resort das sehr seglerfreundlich ist. Wir können hier an Land einige Wanderungen unternehmen, Wasser auffüllen, herrliche Sonnenuntergänge genießen, wir fühlen uns wie im Paradies. Im Resort ist ein Foto eines alten Häuptlings ausgestellt, dieser hat laut Beschreibung in seinem ganten Leben ca.872 -999 Menschen aufgefressen, er hat pro Körper den er verspeist hat, einen Stein gesammelt, diese sind nun rund um sein Grab platziert. Wir sprechen eine einheimische Frau auf die Zeit in Fiji an, wo noch die Menschenfresser am Werk waren, ist ja noch nicht so lange her, die scherzt und meint, „The taste is still there“ lacht, und deutet auf die Zunge. Wir treffen auch andere Segler mit denen wir Spaziergänge unternehmen und eine tolle gemeisame Zeit verbringen.