September 2014

Wir bedanken uns bei Andreas der mit unendlicher Geduld und mit akribischer Genauigkeit sowie Hartnäckigkeit unserem Motor zu neuem Leben verholfen hat.

Unser Motor braucht jetzt nochmals 1 ganzen Tag arbeit, da wir noch den richtigen Wasserpumpenflansch besorgen müssen. (die Beschaffung der neuen Teile hat Hannes schon Tagelang beschäftigt, da der Motor BJ. 1986 ist, very very very old wie ein Italiener zu mir sagte als ich einen Luftfilter kaufen wollte.) Sobald wir das Ersatzteile haben ist alles komplett und wir können mit der Fertigstellung des Motors weitermachen.

Nach getaner Arbeit ist die Reinigung Pflichtprogramm, die Gesetzte in Italien sind bzgl. Motorölverunreinigungen sehr streng.
???????????????????????????????????????????????????????????????P1020578-web

Wiedervereinigung Schiff und Motor, er glänzt wie neu, auch der Motorraum den Silke und ich in mühevoller Kleinstarbeit gereinigt haben, danach wurde dieser von Hannes mit einer stinkenden Spezialfarbe gestrichen, stinkt sieht aber toll aus. Der Anstrich soll uns nachher die Reinigung und Pflege des Motors erleichtern, sowie erzeugt er eine Schutzschicht vor der Alukorrosion sollte doch mal unabsichtlich eine Schraube oder Mutter in den Motorraum fallen.
P1020574-webP1020586-webP1020585-web

3 1/2 Tage haben wir zu viert von Früh bis Spät ohne Pause gearbeitet, den Motor zerlegen, alle Teile reinigen, schleifen, streichen, auf Funktionstüchtigkeit prüfen, Neuteile anbauen, Ventile einstellen, usw…
P1020576-web??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

Es ist geschafft, die Motorscheidung ist vollbracht.
??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

Heute bauen wir den Motor aus, der Mechaniker ist da und beginnt sofort mit der schmutzigen schwierigen Arbeit, mal den Motor vom Schiff abzubauen und dann anschließend aus dem engen Loch mit dem Kran raushieven. Ganz vorsichtig Stück für Stück, die Spannung ist bei uns riesengroß da wir den kompletten Motor inkl. Getriebe rausheben und die gesamte Last ca. 200kg hängt am Großbaum, hält alles oder nicht?!

??????????????????????????????????????????????????????????????? ??????????????????????????????????????????????????????????????? ???????????????????????????????????????????????????????????????

Zwei absolute Regentage bescherten uns eine Auszeit die wir sehr genossen, gleich in der Nähe von Monfalcone liegt der kleine Ort Duino, dort besichtigten wir das Schloß Duino sowie den dazugehörigen Bunker der im 2. Weltkrieg gebaut wurde. Es wurde im Krieg fast zur Gänze zerbombt aber danach von den Besitzern liebevoll wieder aufgebaut und mit der Familiengeschichte wieder Leben eingehaucht.

P1020525-web P1020529-web P1020533-web P1020535-web P1020536-web P1020538-web P1020552-web P1020553-web

Nachdem im August das Wetter eher sehr bescheiden ausgefallen ist, mussten wir uns mit den Erneuerungsarbeiten immer sehr beeilen, da die Schönwetterphasen immer nur kurz anhielten und wir aber alles in Außenbereich des Schiffes machen wollten. Zuallererst wollten wir die ganzen Fenster erneuern, bzw. alle neu eindichten.

P1020558-webP1020557-webP1020559-web