Ithaka, Meganisi, Parga

Unser weiterer Weg führte uns nach Meganisi, eine wunderschöne Insel mit einer ganz eigenwilligen Formgebung, wie ein Tintenklecks in der Landschaft. In den vielen Verästelungen dieser Insel sind viele Buchten wo wir gleich in der ersten vor Anker gingen und lauthals von einem Österreich-Amerikaner auf deutsch begrüßt wurden, ein witziger Typ. Diese Insel erkundeten wir auch alles zu Fuße, waren somit einige Tage vor Ort und genossen die Ruhe! Weiter ging es dann nach Lefkas-Stadt wo wir 3 Tage im Stadthafen festhingen, da sehr viel Wind und Gewitter angesagt waren. Gleich nach erfolgter Wetterbesserung sind wir Richtung Korfu aufgebrochen, und mit sehr viel Wind und einer unangenehmen Welle in Parga angekommen.

1-IMG_1611 2-IMG_1616 2-IMG_1630 1-IMG_1603

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von Zakynthos ausgehend, liefen wir nochmals Ithaka die Bucht Vathi an. Dort an der Stadtpier liegt man sehr gut und geschützt. Wir machten einige längere Wanderungen in die umliegende Bergwelt, wir hatten von dort oben einen wundervollen Blick in die Bucht sowie auf das Meer. 1-IMG_1582 1-IMG_1584 1-IMG_1588